Vakuum – Infusionsverfahren (VIP)

Beim Vakuum-Infusionsverfahren wird der Harzfluss anstelle von Überdruck durch Vakuum eingeleitet.

Diese Technologie eignet sich sowohl bei der Produktion von kleinen wie großen Teilen. In letzter Zeit kommt dieses Verfahren häufig bei der Nautik Industrie in Frage. Da der Harzfluß relativ gerig und kein Überdruck in der Form,kann diese relativ leicht gebaut werden. Um die vollständigeTränkung der Verstäkungsmaterialien zu gewärleisten wird dazu ein spezieller Flow Stoff verwendet. Die dazu von uns entwickelte Strömungskanäle in den Formen sorgen um optimale verteilung des Harzes. Dieses Ferfahren sorgt um erhebliche reduktion der Emissionen.